Art Design


Gestalter sind Scheinriesen. Aus der Distanz wirken sie wie göttliche Giganten. Sie inspirieren durch Charakter, Ausstrahlung und Interaktion. Das Ziel besteht in der Verschmelzung unterschiedlichster Einflüsse zu einer schlüssigen Gesamtwechselwirkung. Die medialen Instrumente bilden das räumliche Orchester. Nicht einzeln und nacheinander, sondern zahlreich, zeitgleich und in komplexem Rhythmus entsteht eine crossmediale Komposition.

Luisa reflektierte ihre Gedanken und Gefühle seit dem Kindesalter durch Bilder und Zeichnungen. Aus diesen reichhaltigen Erfahrungen schöpft sie ihre Kreativität für Grafiken (Cover, Festivalbändchen, Tickets), visuelle Komunikation und urban coolness.
Insbesondere die Leidenschaft zu Natur, Tanz und Musik, kombiniert mit filigraner Perfektion sorgt für harmonische Ergebnisse.

Web Design


Raum ist eine Sprache. Der Mensch steht in enger Verbindung zu seinen Räumen. Er verändert sie und wird im gleichen Maße von ihnen verändert. Wer Räume lediglich als Addition von Boden/Wand/Decke betrachtet, nimmt die Welt durch einen Strohhalm wahr. Raum ist eine Sprache und die Grenzen dieser Sprache bedeuten zugleich die Grenzen dieser Welt.

Hannes kann als Master-Absolvent der „Angewandten Medieninformatik“ und „Multimedia Marketing“ auf eine vielseitige Ausbildung zurück greifen. Dieses Know-How lässt er im Bereich Web-Design sowie multimediale Gestaltung in zeitgemäße und nachhaltige Lösungen einfließen.